Klimaneutral unterwegs mit Wasserstoff

Setzen Sie in Ihrer Kommune die Verkehrswende um.

Keine Energiewende ohne Verkehrswende, denn konventionelle Benzin- und Dieselmotoren produzieren zu viel Kohlenstoffdioxid und zu viel Feinstaub. Elektro- und Wasserstoffmobilität sind klimaschonende Alternativen. eMobility überzeugt mit Pkw und Kleintransportern im Privat- und Gewerbebereich. Die Brennstoffzellen-Technologie eignet sich besonders für Busse, Lkw und andere große Fahrzeuge. Denn große Flotten mit langen Distanzen und kurzen Standzeiten können mit den gängigen Strom- Ladetechnologien nicht effizient betrieben werden.

Wasserstoff und Elektromobilität

Sauber verbrennender Wasserstoff aus erneuerbaren Energien ist damit der optimale Partner von grünem Strom. Mit Wasserstoffantrieben machen Kommunen und Stadtwerke ihren Fuhrpark CO2-neutral und bringen ihre Umweltbilanz nach vorne. Die eigene Wasserstofftankstelle inklusive Wasserstofferzeugung auf Basis von Ökostrom bringt nicht nur Vorteile bei Fördermitteln, sondern bindet auch ihre lokalen Stromerzeugungsanlagen aus dem kommunalen Querverbund ein.

Wasserstoff und Elektromobilität

Von Ökostrom zu Wasserstoff – so funktioniert Power-to-Gas

Wasserstoff verbrennt nicht nur sauber, er lässt sich auch als Stromspeicher nutzen: Bei der Technologie Power-to-Gas wird Wasser in seine zwei Bestandteile aufgespalten, Sauerstoff und Wasserstoff. Das passiert im Elektrolyseur, unter Einsatz überschüssigen Ökostroms. Denn wenn Wind- und Photovoltaik-Anlagen wetterbedingt mehr Strom als nötig erzeugen, müssten die Anlagen heruntergefahren werden, da Strom sich nur begrenzt speichern lässt. Der synthetische Wasserstoff funktioniert dann als Speicher für die Überschüsse – und das effizienter als eine Batterie. Er lässt sich direkt als Kraftstoff in Brennstoffzellenfahrzeugen nutzen.

Mehr erfahren

Die Komplettlösung für Wasserstoffmobilität

Der große Vorteil von Wasserstoff gegenüber Elektromobilität ist das schnelle, unkomplizierte Tanken: Brennstoffzellenbusse tanken ihren 40-kg-Bedarf an Wasserstoff für über 300 Kilometer in nur wenigen Minuten. Bei innogy Westenergie bekommen Sie eine Komplettlösung für Wasserstoffmobilität in Ihrer Kommune: Wir geben Ihnen einen Überblick zu aktuellen Fördermöglichkeiten, beraten Sie zur Standortauswahl, konzeptionieren ein Betreibermodell und planen und übernehmen den Bau der kompletten Anlage.

Schnellen Einsatz ermöglichen durch einfaches Tanken

Von einer ganzheitlichen Lösung profitieren

Platz sparen durch kompakte Technik

Was kostet eine Wasserstofftankstelle?

Eine Wasserstofftankstelle besteht aus dem Elektrolyseur, dem Speicher, dem Kompressor und der Zapfanlage. Die Kosten variieren je nach Größe der Komponenten. Um Mobilität mit Wasserstoff- und Brennstoffzellen bis 2027 wettbewerbsfähig im Markt zu etablieren, unterstützt der Bund Ihre Investitionen: Im Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie beträgt die Förderquote für die Wasserstofftankstelle 50 Prozent der förderfähigen Ausgaben. Auch der Elektrolyseur und die Brennstoffzellenfahrzeuge selbst sind förderfähig. Wir beraten Sie gerne zu den Bedingungen.

Jetzt beraten lassen

Ihre Vorteile mit innogy Westenergie

Sie machen Ihren Fuhrpark CO2-neutral

Sie machen Ihren Fuhrpark CO2-neutral

Mit grünem Wasserstoff fährt Ihr Fuhrpark klimaneutral. Damit erfüllen Sie EU-Klimaschutzvorgaben und steigern Chancen bei Ausschreibungen, die Klimaneutralität vorschreiben.

Sie binden Ihre Stromerzeugung vor Ort ein

Sie binden Ihre Stromerzeugung vor Ort ein

Bei der Erzeugung von grünem Wasserstoff können Sie Strom aus lokaler Erzeugung nutzen. Wir binden Anlagen aus Ihrer Kommune ein und stärken den lokalen Energiekreislauf.

Sie profitieren von unserem Know-how in Sachen Gas

Sie profitieren von unserem Know-how in Sachen Gas

Mit grünem Wasserstoff kennen wir uns aus: Wir führen den Betrieb einer Power-to-Gas-Anlage in Ibbenbüren. Nutzen Sie diese Kompetenz und Erfahrung auch für Ihr H2-Projekt.

Ihr Ansprechpartner für Wasserstoffmobilität

Torsten Werthenbach

Torsten Werthenbach

T +49 271 584 2405
M torsten.werthenbach@innogy.com
E-Mail senden

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Sie interessieren sich für eine Komplettlösung für Wasserstoffmobilität von innogy Westenergie und möchten sich dazu kostenlos und unverbindlich beraten lassen? Füllen Sie dazu bitte das Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.
Zum Schutz Ihrer Daten schicken wir Ihnen nach Absenden des Formulars eine E-Mail mit einem Link, über den Sie Ihre Einwilligung zur Kontaktaufnahme per E-Mail bestätigen.
Zum Schutz Ihrer Daten schicken wir Ihnen nach Absenden des Formulars eine SMS mit einem Code, mit dem Sie bitte Ihre im Kontaktformular angegebene Telefonnummer bestätigen.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.