Castrop-Rauxel,
17
Mai
2023
|
15:56
Europe/Amsterdam

Theatergruppe Gugelhupf mit „Wir gehen raus!“ in Castrop-Rauxel

  • Westenergie und Ruhrfestspiele Recklinghausen verlosten Theaterstück 
  • Hans-Christian-Andersen Schule gewinnt Vorstellung 
  • Förderschule lädt benachbarten AWO Kindergarten zur Aufführung ein 

Einen besonderen Vormittag erlebten heute über 100 Kinder der Hans-Christian-Andersen Schule und des benachbarten AWO Kindergartens. Die Kinder der Förderschule im Primarbereich mit dem Schwerpunkt Sprache sowie die Kita-Kinder konnten sich über den Besuch der Theatergruppe Gugelhupf freuen. Die Schule gewann die Aufführung des Theaterstücks „Wir gehen raus“ bei einer Verlosung. Die Westenergie AG hatte gemeinsam mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen Vorstellungen in insgesamt zehn Kommunen unter Kindergärten und Grundschulen verlost. 

Schulleiterin Rosie Uysal freut sich und sagt: „Es ist toll, dass wir diese Vorstellung für unsere Kinder gewonnen haben, denn wir legen bei unserer Arbeit sehr viel Wert auf die Förderung im theaterpädagogischen Bereich.“ Seit vielen Jahr besteht eine enge Kooperation mit dem Westfälischen Landestheater und der Förderschule. Für die Schüler*innen ist die theaterpädagogische Arbeit besonders wertvoll, da sie dazu beiträgt, ihr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen deutlich zu stärken. Darüber hinaus bietet sie den Kindern mit besonderem Förderbedarf die Möglichkeit, sich ganzheitlich - also nicht nur sprachlich - auszudrücken und auszuprobieren. „Als Lehrende von Kindern mit Schwierigkeiten im Bereich Sprache erleben wir hautnah, wie positiv sich Theater auf die Persönlichkeiten und Fähigkeiten unserer Kinder auswirkt“, erläutert Rosie Uysal. Bürgermeister Rajko Kravanja und Westenergie-Kommunalmanager Markus Droste begrüßten die Kinder anlässlich des Auftritts der Theatergruppe Gugelhupf in der Turnhalle der Schule und gaben den Startschuss zur Vorstellung. Einige Kinder des benachbarten AWO Kindergartens Deininghausen durften sich die Vorstellung ebenfalls anschauen, denn die Schule hatte sie eingeladen. 

Die Darstellenden spielten das musikalische Stück „Wir gehen raus!“. Dabei geht es um eine turbulente Reise durch den Frühling. Lisa, Anna und Marie sind die allerbesten Freundinnen. Den ganzen Winter haben sie gebastelt, gepuzzelt und gemalt. Jetzt kommt endlich wieder die Sonne raus und der Spielplatz wartet! Doch Marie hat sich in einen Stubenhocker verwandelt, der den ganzen Tag nur Fernsehen und Kekse essen will. Dabei warten vor der Tür doch spannende Abenteuer. Sie könnten mit den Marienkäfern um die Häuser fliegen, mit dem Igel nach dem Winterschlaf um die Wette gähnen, oder ein großes Fahrradrennen veranstalten. Werden Lisa und Anna ihre Freundin Marie davon überzeugen können, dass es draußen viel cooler ist als auf der Couch? Diese Entscheidung muss sie ganz alleine treffen. 

Für Markus Droste war die künstlerische Darbietung der Theatergruppe aus Bochum ein voller Erfolg: „Schon seit vielen Jahren laden wir gemeinsam mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen Kinder kostenlos ins Theater ein. Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welcher Begeisterung sich die Kinder die Vorstellung ansehen. Inhaltlich passt das Stück wunderbar zur Jahreszeit und soll die Kinder motivieren, viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen.“