Düren,
22
Juni
2023
|
16:35
Europe/Amsterdam

Gesamtschule Rheinbach nimmt an Westenergie Distanz Duell teil

  • Weiterführende Schulen messen sich auf der Laufstrecke 
  • Das Ziel: In 30 Minuten so viele Kilometer sammeln wie möglich 

In 30 Minuten so viele Kilometer für die eigene Schule sammeln wie möglich: Das ist die Herausforderung des Westenergie Distanz Duells, bei dem sich weiterführende Schulen unabhängig voneinander auf der Laufstrecke messen können. 621 Schüler*innen sowie 66 Lehrkräfte (gesamt 687 Teilnehmer) der Gesamtschule Rheinbach in Rheinbach stellten sich heute dieser Herausforderung und brachten es insgesamt auf 2.722 gelaufene Kilometer. Das macht einen Durchschnitt von 3,962 Kilometer pro Teilnehmenden. 

„Das Westenergie Distanz Duell ist eine tolle Gelegenheit, die Gesundheit unserer Schüler*innen zu fördern und sie für mehr Bewegung und Sport zu begeistern. Neben der Fitness werden auch der Teamgeist und das Durchhaltevermögen gestärkt“, befürwortet Ludger Banken, Bürgermeister der Stadt Rheinbach, das Laufprojekt. 

Susan Kletzin, Schulleiterin der Gesamtschule Rheinbach, kommentierte: „Das stufenübergreifende Laufduell ist eine schöne Möglichkeit, den Gemeinschaftssinn unserer Schule weiter zu stärken und den Teilnehmenden ein attraktives Bewegungsangebot bieten zu können. Die Durchführung der Laufveranstaltung hat uns viel Freude bereitet und die Schüler*innen hatten sichtlich Spaß und waren motiviert. Vielen Dank an alle, die bei der Organisation unterstützt haben.“ 

Bewerben können sich alle weiterführenden Schulen aus Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen, welche die Westenergie als Energiedienstleister und Infrastrukturanbieter bedient. Wichtige Bedingungen des Turniers auf Distanz: Mindestens 75 Prozent der Schüler*innen einer Schule müssen mitlaufen – und mindestens zehn Schulen müssen pro Wettbewerbsjahr teilnehmen. Und die Gewinner*innen? Das beste Schulteam darf sich auf eine exklusive Vorstellung des Westenergie Sommerkinos freuen. 

Ein besonderes Highlight: Nehmen Lehrkräfte, Schulleitung oder sogar Vertreter*innen der Kommunal-, Landes- oder Bundespolitik an der Veranstaltung teil, zündet der sogenannte Distanz-Boost. Diese Kilometer werden dann mehrfach gewertet. Die Westenergie organisiert für jede teilnehmende Schule die gesamte Laufveranstaltung inklusive der Getränkeverpflegung und bringt neben der Moderation auch einen Live-DJ mit. Auch Spendenläufe lassen sich in das Westenergie Distanz Duell integrieren. 

Ein Netzwerk für Kommunen 
Mit ihren Verteilnetzen stellt Westenergie nicht nur die Versorgung der Menschen mit Energie sicher. Das Unternehmen will auch die Menschen untereinander vernetzen. Deshalb engagiert sich Westenergie in ihren Partnerkommunen in den Bereichen Bildung, Kultur, Soziales, Sport und Klimaschutz. Das Westenergie Distanz Duell ist Teil von 3malE, einer Bildungsinitiative der Westenergie. Die drei Es stehen für Entdecken, Erforschen und Erleben. In Wettbewerben rund um Naturwissenschaft, Technik und Sport können Kinder und Jugendliche zeigen, was in ihnen steckt. So erfahren sie spielerisch, was es bedeutet, sich fair mit anderen zu messen und die eigenen Fähigkeiten auszuloten – einzeln und im Team. Weitere Infos zum Westenergie Distanz Duell unter: https://www.3male.de/distanzduell