Anlagen mit Drohnen inspizieren

Beheben Sie Schäden schneller und maximieren Sie Ihre Erträge.

Wenn Stromleitungen, Umspannwerke, Windkraft- und PV-Anlagen ernsthaft  beschädigt sind, wird es schnell teuer. Denn dann muss alles ganz schnell gehen, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten und die Stromproduktion in Gang zu bringen. Inspektion, Wartung und Instandhaltung haben in der Energieversorgung deshalb einen hohen Stellenwert.

Netzservice Multicopter inspizieren Ihre Anlagen

Das Problem: Viele Assets in der Energieversorgung sind schwer zu erreichen und schlecht einsehbar. Der Aufbau der dafür nötigen Gerüste kostet viel Geld und Zeit. Manche Stellen können aus Sicherheitsgründen grundsätzlich nicht im laufenden Betrieb inspiziert werden. Die Lösung: Mit einem Hexacopter, einer Drohne, können Sie Ihre Anlagen von Westenergie abfliegen und effizient auf Schäden untersuchen lassen.

Hexacopter – ideal für Inspektionsflüge

Drohnen werden nach der Anzahl ihrer Rotoren unterschieden. Unsere Hexacopter sind Drohnen mit sechs Rotoren. Je nach Einsatz werden sie mit einer Sony-, einer Wärmebildkamera oder einer Live-Flight Cam ausgestattet und liefern Live-Bilder direkt an die Bodenstation.

Hexacopter zeichnen sich durch ihr ruhiges Flugverhalten und ihre zuverlässige Steuerung unter schwierigen Bedingungen aus. Damit sind sie die idealen Drohnen für den professionellen zivilen Einsatz.

Mehr erfahren

So funktioniert die Inspektion mit dem Hexacopter

Der Einsatzbereich von Hexacoptern reicht von Versorgungsleitungen und Umspannwerken über Solar- und Windkraft-Anlagen bis zu Dächern und Kraftwerken. Der Flug selbst dauert 10 bis 30 Minuten, die Analyse hingegen bis zu acht Stunden – so holen wir alles an Informationen aus Ihrem Bildmaterial heraus. Im speziell für die Drohneneinsätze ausgerüsteten Copter-Fahrzeug können Sie den Einsatz auf Wunsch live begleiten.

Hexacopter eignen sich vom Aufwand her am besten für Freiflächenanlagen. Mehrere kleinere PV-Anlagen unter 30 kWp lassen sich jedoch zu Flugaufträgen bündeln. Diesen Service können Stadtwerke und Kommunen bei uns auch für ihre Privatkunden und Bürger buchen.

Mit den Netzprofis auf Inspektion

Westenergie hat als größter Verteilnetzbetreiber Deutschlands Fluggenehmigungen fürmehrere Bundesländer. Die Terminfindung für Ihre Inspektion verläuft unkompliziert und ohne Behördenaufwand. Die Analyse übernehmen unsere Netzprofis, die täglich für die Sicherheit der Strom- und Gasversorgung von 7,5 Millionen Einwohnern sorgen. Sie haben einen komplexen Spezialauftrag, z. B. das Entfernen von Fremdkörpern oder das Markieren von Freileitungen? Sprechen Sie uns an, wir entwickeln eine passende Lösung.

Jetzt beraten lassen

Ihre Vorteile mit der Westenergie Netzservice GmbH

Sie minimieren Ausfälle Ihrer Anlagen

Die Hexacopter Inspektion findet im laufenden Betrieb statt. Damit werden Unterbrechungen und Gewinneinbußen verhindert.

Sie sind rechtlich voll abgesichert

Die Hexacopter Inspektion hält alle rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben zu Flugsicherheit, Datenschutz und Arbeitssicherheit ein.

Sie bekommen Flug und Analyse im Paket

Die Hexacopter Inspektion erfolgt abgestimmt durch unsere Netzprofis – ohne Informationsverluste zwischen Flug und Analyse.

Ihr Ansprechpartner für den Drohnen-Check:

Maik Neuser
T
+49 271 584-2424
 

E-Mail senden