Stadt Essen. Spürbar digitalisiert
mit Smart Poles.

Essen wird nachhaltig: Durch effiziente Straßenbeleuchtung, E-Ladepunkte,
Parkraummanagement, Info-Displays, Luftqualitäts-Messung und freies WLAN.

Infos zum Projekt gratis anfordern

Mit Smart Poles zu mehr Nachhaltigkeit und Lebensqualität für Bürger*innen

Intelligente Straßenlaternen (sogenannte Smart Poles) sind ideal, um den öffentlichen Raum nachhaltig und effizient zu digitalisieren. Kommunen können so die Lebens­qualität ihrer Bürger*innen spürbar verbessern. Wie das funktioniert, zeigt das Essener Gemeinschafts­projekt der Westenergie, der Stadt Essen und der Essener Versorgungs- und Verkehrs­gesellschaft. Entlang der Huyssenallee wurden 15 neue Smart Poles aufgestellt. Die Smart Poles spenden nicht nur Licht. Sie dienen – je nach Standort – auch als Ladepunkt für Elektroautos, ermöglichen per Sensorik ein intelligentes Parkraum­management und erheben Daten zur Luftqualität. Digitale Bildschirme zeigen die aktuelle Parkplatz­belegung und die Luft­qualität an. Außerdem bieten die Screens relevante Stadtinfos und aktuelle News. Die Stadt Essen nutzt die Screens, um ihre Bürger*innen über Corona-Maßnahmen zu informieren. Auf Knopfdruck können so wichtige Informationen über COVID-19 schnell und einfach verbreitet werden. Zusätzlich gibt es schnelles Internet per WLAN-Router.

Sie möchten Ihren Bürger*innen Mehrwerte bieten, die Lebens­qualität in Ihrer Kommune erhöhen und sie nachhaltiger gestalten? In unserem kostenlosen Whitepaper erfahren Sie mehr über das innovative Projekt. Holen Sie sich wichtige Impulse für Ihre Kommune und erfahren Sie, welche positiven Effekte in Essen erzielt wurden.

Infos zum Projekt gratis anfordern

Stimmen zum Essener Pilotprojekt

Lars Martin Klieve, EVV-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der Stadtwerke Essen

„Die intelligente Straßenbeleuchtung ist für mich ein Meilenstein auf dem Weg von connected.essen. Alltagsgegenstände werden mit einer Vielzahl von Funktionalitäten aufgeladen und helfen so städtisches Leben immer weiter zu verbessern.“

Katherina Reiche, Vorstandsvorsitzende der Westenergie AG

 
„Wie die Digitalisierung der Infrastruktur von Städten und Kommunen die Lebensqualität der Menschen verbessern kann, wird am Einsatz der Smart Poles deutlich. Sie erleichtern das Leben der Menschen und stiften ihnen einen echten Mehrwert.“

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen

 
„Die Smart Poles sind ein wichtiger Beitrag zur Digitalisierung der Stadt und der bestehenden Infrastruktur. Wir wollen Essen als Innovationsstandort langfristig stärken, die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit spielen dabei eine zentrale Rolle.“

Entspannt parken. Luftqualität erfassen. Schnell laden.

Smart Parking. Machen Sie Ihre Kommune erlebbar smart

Verbesserter Verkehrsfluss, weniger Emissionen, mehr Besucher mit Smart Poles von Westenergie

Sie möchten den Parksuchverkehr verringern? Die Sensoren unserer intelligenten Straßenlaternen erkennen freie Parkplätze. Die Displays an den Smart Poles leiten die Autofahrer*innen dann zu freien Plätzen. So können Sie den Stress bei der Parkplatzsuche und die Umweltbelastung in Ihrer Kommune merklich reduzieren. Und sorgen gleichzeitig für entspannte Bürger*innen und mehr Besucher*innen, die schnell und unkompliziert einen passenden Parkplatz finden.

Erfahren Sie, wie Smart Parking Ihre Gemeinde lebenswerter macht. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Luftqualität messen und transparent machen. Für mehr Lebensqualität in Ihrer Stadt

Halten Sie Grenzwerte ein und verbessern Sie langfristig Ihr städtisches Klima 

Die Sensorik-Box der Smart Pole misst wichtige Werte der Luftqualität in Ihrer Stadt. Beispielsweise CO2, Stickoxide, Feinstaub oder Schwefeldioxid. Über das Heliofy®-Dashboard erhalten Sie direkt Informationen über die aktuellen Werte. Und über die Bildschirme können Sie den Status der Luftqualität an Ihre Bürger*innen kommunizieren. Durch die engmaschige Messung erkennen Sie schnell Umwelt-Problemzonen und können zielgerichtete Maßnahmen ergreifen, um die Einhaltung vorgeschriebener Grenzwerte sicherzustellen. 

Kostenvorteil: Sie nutzen dabei die vorhandene Infrastruktur Ihrer Kommune und wandeln diese in eine flächendeckende Messinfrastruktur um. 

Gehen Sie das Thema Luftqualität aktiv an. Wie Sie Ihre Stadt bei diesem wichtigen Thema in die Pole Position bringen, erfahren Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch.

Licht und E-Mobilität. Smart Poles mit eCharger

Profitieren Sie von platzsparenden Ladepunkten im öffentlichen Raum

In Ihrer Kommune fehlt es an Platz für neue Ladepunkte? Dann schlagen Sie mit den neuen Smart Poles von Westenergie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Der eCharger ist in der Smart Pole bereits integriert. So nutzen Sie das begrenzte Raumangebot optimal aus und benötigen keinen zusätzlichen Raum für neue Ladepunkte.

Ihren Bürger*innen und Besucher*innen bieten Sie damit einen echten Mehrwert: Sie können ihre E-Autos durch den integrierten 22kW
AC-Ladepunkt schnell und einfach aufladen. Weiterer Pluspunkt der Smart Poles: Mit der Umstellung auf LED sparen Sie jährlich bis zu 85 Prozent Ihrer Beleuchtungskosten. 

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Digitalisieren Sie Ihre Stadt. Nachhaltig und kosteneffizient mit Smart Poles

Straßenlaternen gibt es überall – an Straßen und Gehwegen, öffentlichen Plätzen und auf Parkplätzen. Die vorhandene Infrastruktur können Kommunen intelligent und ressourcenschonend nutzen. Hier setzen unsere Smart Poles an. Sie stecken voller High-Tech und spenden nicht nur dank LED-Leuchten energieeffizientes Licht, sondern laden auch die E-Autos der Bürger*innen. Erweiterbare Module machen sowohl die Westenergie-Smart-Poles als auch Straßenlaternen im Bestand smarter. Sensor-Boxen erfassen freie Parkplätze oder messen die Luftqualität.

Smart Poles. Vorteile für Kommunen:

  • Weniger neue Stadtmöbel durch integrierte Ladepunkte
  • Weniger Parksuchverkehr durch smartes Parken
  • Mehr Transparenz über die aktuelle Luftqualität
  • Mehr Kommunikation mit den Bürgern über digitale Bildschirme
  • Mehr Sparen durch energieeffiziente LEDs
  • Mehr Lebensqualität für Bürger*innen und Besucher*innen

 

Westenergie ist Partner der Kommunen. Wir bieten Ihnen nicht nur eine smarte Lösung, sondern unterstützen Sie von Anfang bis Ende. Dazu zählen unter anderem die Konzeption und das Projektmanagement. Nach Projektende unterstützen wir Sie beispielsweise auch im Bereich Wartung, Reparatur und Service.

Erfahren Sie mehr in unserem kostenlosen Whitepaper.

Jetzt Whitepaper gratis anfordern

Ihr Ansprechpartner
für Smart Poles

Bernhard Lüschper

Bernhard Lüschper

Head of Smart Pole Factory
E-Mail senden